Wiki-Code

Aus wiki2go
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tutorialbereich: Wiki-Grundlagen Kachel Wiki für Unterseiten.jpg
.
In diesem Bereich erfahren Sie alles, was für den Einstieg in die Arbeit mit Wikis wichtig ist:

Wiki-Codes sind eine einfache Möglichkeit, Texte auf einer Wiki-Seite um Layoutinformationen anzureichern.

Das Prinzip ist ganz einfach: Textteile, die vom Browser auf eine bestimmte Weise dargestellt werden sollen, werden mit einer einleitenden und einer abschließenden Kennzeichnung versehen, aus der die Art der Darstellung hervorgeht. Soll im Textbeispiel

Wickie ist ein kleiner Wikingerjunge. Er lebt in Flake mit seinem Vater Halvar und seiner Mutter Ylva.

das Wort "Wikingerjunge" fett dargestellt werden, so lässt sich das über drei einleitende und drei schließende Hochkommata erzeugen, die dem Wort in der Bearbeitungsansicht voran- und nachgestellt werden:

Wickie ist ein kleiner '''Wikingerjunge'''. Er lebt in Flake mit seinem Vater Halvar und seiner Mutter Ylva.

Nach dem Abspeichern der Seite wird das Beispiel im Browser dann so dargestellt:

Wickie ist ein kleiner Wikingerjunge. Er lebt in Flake mit seinem Vater Halvar und seiner Mutter Ylva.

Das Prinzip der einleitenden und der schließenden Kennzeichnungen entspricht dem Grundprinzip von Markup-Sprachen wie zum Beispiel HTML, der Textauszeichnungssprache des World Wide Web. Während bei der Textauszeichnung mit HTML komplexere Kennzeichnungen erstellt werden müssen, ist die Syntax der Wiki-Codes vergleichsweise simpel und lässt sich schnell erlernen. Da in MediaWiki viele grundlegende Layouteigenschaften von Wiki-Seiten bereits global festgelegt sind und vom Autor der Seite nicht geändert werden können, wird vieles, was in der vergleichsweise komplexeren Auszeichnungssprache HTML möglich ist, für die Textauszeichnung in Wikis nicht benötigt. Die Einfachheit der Wiki-Codes ist ein zentraler Grund dafür, dass die Texterstellung und -bearbeitung in einem Wiki so einfach ist, und dass sie ohne jede Vorkenntnisse erlernt werden kann.

Wer dennoch nicht auf HTML verzichten möchte, der kann - in gewissen Grenzen - HTML-Codes mit Wiki-Codes kombinieren. Ein Beispiel ist die folgende Kombination des Wiki-Code-Elements für Fettschrift mit einem HTML-Tag, mit dem für das betreffende Textelement eine von der Grundfarbe abweichende Schriftfarbe festgelegt wird:

Wickie ist ein kleiner '''<font color="#FF0000">Wikingerjunge</font>'''. Er lebt in Flake mit seinem Vater Halvar und seiner Mutter Ylva.

Im Browser sieht das dann so aus:

Wickie ist ein kleiner Wikingerjunge. Er lebt in Flake mit seinem Vater Halvar und seiner Mutter Ylva.

Welche Wiki-Codes Sie kennen sollten und wie man sie erzeugt, ist im Tutorialbereich: Textgestaltung Schritt für Schritt erläutert.