Fallakte 002 (Team Rotstift-Milieu): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ortho & Graf - Showroom
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 14: Zeile 14:
 
===Professionelle Fallbeurteilung: A. Klassifikation des Falls===
 
===Professionelle Fallbeurteilung: A. Klassifikation des Falls===
  
*[3] Die Schreibung ist nicht regelwerkskonform, weil es einen oder mehrere Paragraphen gibt, die für Fälle dieser Art eine abweichende Schreibung vorsehen.
+
[4] Die Schreibung ist nicht regelwerkskonform, weil es keinen Paragraphen gibt, nach dem sich die gewählte Schreibung begründen lässt.
  
 
===Professionelle Fallbeurteilung: B. Begründung anhand des amtlichen Regelwerks===
 
===Professionelle Fallbeurteilung: B. Begründung anhand des amtlichen Regelwerks===
§ 56: Klein schreibt man Wörter, die formgleich als Substantive vorkommen, aber selbst keine substantivischen Merkmale aufweisen.
 
  
"Hersteller" ist hier Teil eines zusammengesetzten Adjektivs und ist daher kein Nomen.
+
Geprüft wurden alle Paragraphen des Regelungsbereichs Groß- und Kleinschreibung. Keiner der Paragraphen sieht die Großschreibung eines Adjektivs vor, wie es hier eindeutig vorliegt.
 
 
 
===Professionelle Fallbeurteilung: C. Handlungsempfehlung===
 
===Professionelle Fallbeurteilung: C. Handlungsempfehlung===

Aktuelle Version vom 19. September 2019, 23:06 Uhr


ERMITTLUNGSAUFTRAG

Diese Spalte zeigt den Ermittlungsauftrag.

ERMITTLUNGSAKTE

Diese Spalte dokumentiert die Beurteilung des Falls durch unsere Spezialkräfte.


Auftraggeber: Herr Schmidt / Auftragsnummer: Auftrag 006 (Herr Schmidt)

Falldokumentation

Als Hersteller- und bankenunabhängige Leasinggesellschaft bieten wir Neuwagen zu günstigen Traum-Konditionen an.

Quelle: Werbung einer Leihwagen-Kette

Verdacht

Das markierte Wort wird kleingeschrieben.



Ermittler: Team Rotstift-Milieu

Ermittlungsergebnis: Korrekte Schreibung

Als hersteller- und bankenunabhängige Leasinggesellschaft bieten wir Neuwagen zu günstigen Traum-Konditionen.

Professionelle Fallbeurteilung: A. Klassifikation des Falls

[4] Die Schreibung ist nicht regelwerkskonform, weil es keinen Paragraphen gibt, nach dem sich die gewählte Schreibung begründen lässt.

Professionelle Fallbeurteilung: B. Begründung anhand des amtlichen Regelwerks

Geprüft wurden alle Paragraphen des Regelungsbereichs Groß- und Kleinschreibung. Keiner der Paragraphen sieht die Großschreibung eines Adjektivs vor, wie es hier eindeutig vorliegt.

Professionelle Fallbeurteilung: C. Handlungsempfehlung

In diesem Fall hilft es, wenn Sie sich klar machen, dass in dem Satz tatsächlich zwei Adjektive vorkommen: "herstellerunabhängig" und "bankenunabhängig". Diese wurden durch einen Ergänzungsstrich teilweise abgekürzt. Auch zusammengesetzte Adjektive werden kleingeschrieben.