Fallakte 005 (Team Rotstift-Milieu)

Aus Ortho & Graf - Showroom
Wechseln zu: Navigation, Suche


ERMITTLUNGSAUFTRAG

Diese Spalte zeigt den Ermittlungsauftrag.

ERMITTLUNGSAKTE

Diese Spalte dokumentiert die Beurteilung des Falls durch unsere Spezialkräfte.


Auftraggeber: Herr Mertens / Auftragsnummer: Auftrag 002 (Herr Mertens)

Falldokumentation

Auch das Lebenslange Lernen beinhaltet eine Menge Fehler.

Quelle: Hausarbeit in den Bildungswissenschaften

Verdacht

"Lebenslange" wird kleingeschrieben.



Ermittler: Team Rotstift-Milieu

Ermittlungsergebnis: Korrekte Schreibung

Auch das lebenslange Lernen beinhaltet eine Menge Fehler.

Professionelle Fallbeurteilung: A. Klassifikation des Falls

  • [3] Die Schreibung ist nicht regelwerkskonform, weil es einen oder mehrere Paragraphen gibt, die für Fälle dieser Art eine abweichende Schreibung vorsehen.

Professionelle Fallbeurteilung: B. Begründung anhand des amtlichen Regelwerks

§ 63 In festen Verbindungen aus Adjektiv und Substantiv, die als Ganzes eine begriffliche Einheit bilden, richtet sich die Schreibung des adjektivischen Bestandteils nach der jeweils zugrunde liegenden Bedingung.

(1) Der adjektivische Bestandteil wird kleingeschrieben

(1.1) bei wörtlichem Gebrauch, das heißt, wenn sich die Gesamtbedeutung der Verbindung aus der Bedeutung der einzelnen Teile erschließen lässt, zum Beispiel:

die absolute Mehrheit, die alten Sprachen, der freie Mitarbeiter, das geistige Eigentum, der genetische Fingerabdruck, die innere Sicherheit, die kalte Platte, die letzte Ehre, die natürliche Person, das olympische Feuer, das stille Wasser

Da sich die Gesamtbedeutung aus den einzelnen Teilen "lebenslange" und "Lernen" ableiten lässt, muss "lebenslange" kleingeschrieben werden.

Professionelle Fallbeurteilung: C. Handlungsempfehlung

Prüfen Sie, ob sich die Gesamtbedeutung aus dem gesamten Ausdruck oder seinen einzelnen Teilen erschließen lässt.

Der Paragraph 63 beschreibt kleinschrittig die Überprüfungsmöglichkeiten.