Fallakte 001 (Team Orthogrammstunde)

Aus Ortho & Graf - Showroom
Wechseln zu: Navigation, Suche


ERMITTLUNGSAUFTRAG

Diese Spalte zeigt den Ermittlungsauftrag.

ERMITTLUNGSAKTE

Diese Spalte dokumentiert die Beurteilung des Falls durch unsere Spezialkräfte.


Auftraggeberin: Frau Fuchs / Auftragsnummer: Auftrag 004 (Frau Fuchs)

Falldokumentation

Ein- und Ausfahrt Tag und Nacht frei halten!

~ Von einem Parkverbotsschild ~

Verdacht

Meiner Meinung nach ist "freihalten" ein Wort und wirdsomit zusammengeschrieben.



Ermittler: Team Orthogrammstunde

Ermittlungsergebnis: Korrekte Schreibung

Ein- und Ausfahrt Tag und Nacht frei halten / freihalten

Professionelle Fallbeurteilung: A. Klassifikation des Falls

  • [1] Die Schreibung ist korrekt, weil sie sich aus einem bestimmten Paragraphen herleiten lässt.

Professionelle Fallbeurteilung: B. Begründung anhand des amtlichen Regelwerks

§ 34 Partikeln, Adjektive, Substantive oder Verben können als Verbzusatz mit Verben trennbare Zusammensetzungen bilden. Man schreibt sie nur in den Infinitiven, den Partizipien sowie im Nebensatz bei Endstellung des Verbs zusammen.

Die ursprüngliche Schreibung auf dem Parkverbotsschild ist korrekt, aber auch auch die vorgeschlagene Schreibung im Verdacht. In diesem Fall kann man getrennt und zusammen schreiben, da ein einfaches Adjektiv vor dem Verb steht und eine Eigenschaft als Resultat des Verbalvorgangs bezeichnet.

Professionelle Fallbeurteilung: C. Handlungsempfehlung

In diesem Fall ist eine Handlungsempfehlung natürlich schwierig, da beide Schreibweisen möglich sind. Ist man sich jedoch mal unsicher, sollte man sich die zwei Wörter und deren Wortart genauer anschauen, um die korrekte Schreibweise zu ermitteln.