(anonymes) Forum

Aus MoodleKnowledgeBase
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lernaktivität (anonymes) Forum ermöglicht einen asynchronen Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden, um Meinungen auszutauschen und Fragen zu stellen. Dazu werden verschiedene Threads (Themenstränge) angelegt. Forenbeiträge innerhalb eines solchen Themenstranges können durch die Einbindung multimedialer Elemente oder Dateianhänge ergänzt werden. Studierende können entweder in einem von Ihnen erstellten Thread diskutieren oder auch – je nach Einstellung - weitere Threads anlegen und auf Beiträge anderer antworten. Die Identität des jeweiligen Autorenbeitrags ist transparent, auch das Datum und die Uhrzeit des jeweiligen Eintrags werden angezeigt.

Moodle bietet verschiedene Forums-Arten an:

  1. Jeder Kursraum verfügt automatisch über ein Nachrichtenforum, dass Lehrende für Mitteilungen an die Studierenden zur besseren Organisation der Veranstaltung nutzen können. Die Studierenden haben dieses Forum automatisch abonniert und werden per Email über jeden Eintrag informiert.
  2. Mit dem Standardforum kann ein kommunikativer Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden stattfinden. Threads können von Lehrenden vorstrukturiert werden.
  3. Unter „Einstellungen → Einstellungen bearbeiten → Forumstyp“ kann ein bestimmter Forumstyp angelegt werden, z. B. die blog-ähnliche Darstellung (das Forum bildet den Kursraum, wodurch keine Möglichkeit besteht, zusätzlich ein Themen- oder Wochenformat zu erstellen) oder ein Frage-Antwort-Forum.

Beim Anlegen eines Forums kann festgelegt werden, ob es von den Studierenden verpflichtend abonniert, optional abonnierbar oder automatisch abonniert, aber jederzeit abbestellbar sein soll. Im Falle eines nicht verpflichtenden Abonnements haben die Studierenden die Möglichkeit, alle oder einzelne, selbst oder von anderen angelegten Themenstränge eines Forums zu abonnieren.

Einzelne Forumsbeiträge können angepint werden, so dass sie bei einem Thread immer ganz oben stehen.

Das Forum kann auch anonym genutzt werden: die Einstellung "anonym" im Forum ermöglicht das anonyme Posten von Beiträgen von Studierenden. Es dient dazu, in bestimmten Lehr-/Lernszenarien Studierenden die Möglichkeit zu eröffnen, zu Themen Stellung zu nehmen, ohne dass die Identität des Autors nachvollzogen werden kann. Die Hürde, sich aktiv an einem Kommunikationsprozess zu beteiligen, kann dadurch ggf. genommen bzw. erleichtert werden. Die Identität des Lehrenden bleibt wiederum erhalten. Diese Einstellung ist nicht rückgängig zu machen.

Einsatzszenarien

  • Thematische Vor- und/oder Nachbereitung einer Lehrveranstaltung
  • Thematischer Austausch zwischen den Präsenzphasen
  • Gruppenarbeit zum generellen Austausch
  • Dateianhang zu einem Forumseintrag
  • Forensprechstunde
  • Sammeln und Austausch von Links, Literatur, Ideen, Tipps zur Projektarbeit/zu fachdidaktischen Themen, Materialien
  • (Pro-Contra) Diskussion/Reflexion zu Fallstudien, zu fachdidaktischen Themen oder zum eigenen Kompetenzerwerb
  • Feedbackrunde/Bewertung von Referaten, Arbeitsergebnissen, der Veranstaltung
  • Klärung organisatorischer/technischer Fragen

Tipps und Tricks

  • Der Zweck des Foreneinsatzes und die Anforderungen in Bezug auf Anzahl, Zeitpunkt und Umfang der Forenbeiträge sollten den Studierenden klar vermittelt werden, um den Kommunikationsprozess im Forum in Gang zu bringen und aufrechtzuerhalten.
  • Lehrende sollten mehrere Foren mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten einrichten. Besonders wichtig ist die Vergabe aussagekräftige Forentitel z.B. Technisches Forum, Forum zur Projektarbeit, Schwarzes Brett.
  • Je nach Art des Austauschs im Forum ist es ratsam, dass Lehrende als Moderatorin/Moderator fungieren bzw. jemanden bestimmen, der die Diskussion eröffnet, neue Impulse gibt, die Beachtung der Kommunikationsregeln kontrolliert und die Ergebnisse zusammenfasst.