Windhund

Aus Lsf
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vergabeverfahren

Achtung: Eine Belegung von Veranstaltungen mit direkter Zulassung ("Windhund") ist nur unter https://belegung.uni-due.de möglich.
Das ZIM empfiehlt insbesondere für größere Veranstaltungen das Losverfahren zu nutzen.

Beim "Windhundverfahren" (mit Warteliste) / Direkte Zulassung (mit Warteliste) ist keine weitere Konfiguration für das Vergabeverfahren erforderlich.
Die Studierenden werden, in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung, direkt zur Veranstaltung zugelassen, bis die angegebene maximale TeilnehmerInnenzahl erreicht ist. Wird mit dem Wartelistenverfahren gearbeitet, werden weitere Teilnehmer in eine Warteliste aufgenommen, sobald eine Gruppe/Veranstaltung auf Grund von Kapazitätsmangel nicht weiter belegt werden darf. Darüber hinaus wird bei der Abmeldung von Teilnehmern automatisch der nächste Teilnehmer aus der Warteliste gewählt, der den frei gewordenen Platz übernimmt (=nachrückt). Die Studierenden erhalten auch direkt eine Rückmeldung, ob sie zur Veranstaltung zugelassen wurden.
Eine Filterung nach Studiengang/Fachsemester ist bei diesen automatischen Belegungs-/Vergabeverfahren leider nicht möglich!

Wichtige Hinweise

Die Fakultät muss dafür Sorge tragen, dass genügend Plätze für die Studierenden zur Verfügung stehen.

Bei größeren Veranstaltungen kann es, trotz Lastverteilung auf mehrere Anwendungsserver, zu Performanceproblemen kommen. Erfahrungsgemäß versuchen sich die Interessenten alle in den ersten Minuten der Belegungsfrist zu den Veranstaltungen anzumelden. Dies führt zu längeren Antwortzeiten der LSF-Server. Das Windhund-Verfahren sollte deshalb nur bei kleinem Teilnehmerkreis und genügend vorhanden Plätzen eingesetzt werden.

FAQ

  • Ist es möglich, eine Nachrückerliste anzulegen und wie viele Plätze kann diese enthalten?

Ja, wenn das "Windhundverfahren" mit Warteliste verwendet wird, werden TeilnehmerInnen auf eine Warteliste eingetragen, sobald die gewünschte Parallelgruppe/Veranstaltung in ihrer Kapazität ausgeschöpft ist. Wenn TeilnehmerInnen sich von der Veranstaltung abmelden, wird automatisch der nächste Teilnehmer aus der Warteliste gewählt, der den frei gewordenen Platz übernimmt (=nachrückt), sofern die Frist aktiv ist.

  • Ist es den Studierenden möglich, sich von den Veranstaltungen wieder abzumelden?

Während der Belegungsfrist ist auch eine Abmeldung möglich. Nach Ende der Belegungsfrist kann allerdings auch eine Abmeldung durch den Studierenden nicht mehr erfolgen. Hierzu verwenden Sie bitte das gesonderte Verfahren Abmelden.