Projekt:Integration Forschungsbericht

Aus Lsf
Wechseln zu: Navigation, Suche
FET URLs
Integration Forschungsbericht
Nummer
Auftraggeber Rektorat
Ansprechpartner Conradshaus
Mitarbeiter Keiderling
Phase Durchführung
Stand running
Es soll ein schonender Übergang aus den LSF-Personenobjekten zum Forschungsserver gefunden werden.
geplanter Beginn Feb 2007
geplantes Ende April 2007
siehe Auch Forschungsbericht
[Beispiel] Einzelansicht in LSF

Verknüpfung mit Infoserver Forschung und Entwicklung

Aus dem Namensverzeichnis unter http://www.uni-duisburg-essen.de/fft/transfer/f-e/fue_namen_search.php wurde eine XML-Datei erstellt. Zu diesen Namen wurde die PID aus LSF gemappt. Mit dem state=dbinterface sind die entsprechenden URLs in LSF eingetragen. Media:fftURLs.zip

Als nächster Schritt bleibt die Funkion "externe Medien" in LSF ab Version 9.3 abzuwarten. Eine Detailansicht der Forschungsprojekte kann dann um Bilder erweitert werden.

Publikationen in LSF

Das Auslagern der Publikationen nach DuEPubliko muss noch konfiguriert werden. Insbesondere sollen die Publikationen aus DuEPubliko in LSF mit einem Ranking versehen werden können. Zum Dozenten sollen demnach die "eigenen" Top5 gelinkt werde. Die Projektdokumentation wird unter Publikationen in LSF gepflegt. DuEPubliko

Struktur in LSF

In der Grundauslieferung wird für das F in '(L)ehre, (S)tudium und (F)orschung' die Einrichtungsstruktur geboten. Vorteil ist die vorhandene Struktur mit verteilten Berechtigungen und zugehörigen Personenobjekten. Diese Struktur ist an der Universität Duisburg-Essen für die Erfüllung der Aufgabe "Produktion eines Personalhandbuches" aufgebaut. Es werden also Pseudoeinrichtungen erstellt, wie "Fachbereich kurz Vorgestellt". Ebenso sind administrative Einrichtungen eingepflegt, wie "Dekanat". In dieser Funktion führen vorhandene Einrichtungsobjekte also keine Forschungstätigkeiten durch.

Vorgeschlagen ist eine zweite Struktur aufzubauen. Die Aufgabe wird in einem Subprojekt dokumentiert.