Belegung Grundkonfiguration

Aus Lsf
Wechseln zu: Navigation, Suche

Veranstaltungen für Belegung auswählen

Um ein Belegungs- und Vergabeverfahren für eine Veranstaltung durchführen zu können, muss die entsprechende Veranstaltung auf der Seite mit den Grunddaten der Veranstaltung (1. Seite der Registerkarten, Karte "Veranstaltung") im Feld "Belegpflicht" mit dem Wert "Belegpflicht" gekennzeichnet werden. Erst dann ist z.B. die Auswahl einer Belegungsfrist möglich.

BelegungAdm01.png

Maximale Teilnehmerzahl festlegen

Ein weiterer wichtiger Eintrag ist die maximale Teilnehmerzahl, die immer angegeben werden muss. Dieser Eintrag wird ebenfalls auf der Seite mit den Grunddaten der Veranstaltung im Feld "Maximale Teilnehmer" eingetragen.

BelegungAdm02.png


Wenn in der Veranstaltung Parallelgruppen stattfinden (z.B. bei Übungen), kann auf der Registerkarte "Termine und Räume" die maximale Teilnehmerzahl pro Parallelgruppe erfasst werden. Es zählt dann jeweils die niedrigere Zahl.

BelegungAdm03.png

Belegungsfrist auswählen

Der nächste Schritt ist die Auswahl des Zeitraums, in dem die Belegung dieser Veranstaltung möglich ist. Hierzu ist auf der 2. Seite der Registerkarten (Auswahlschalter ganz rechts) die Registerkarte "Belegungsfrist" auszuwählen. Aus den in der Auswahlliste angebotenen Option ist die gewünschte zu wählen und die Auswahl abzuspeichern (Button "Speichern" nicht vergessen!). Welche Belegungsverfahren es gibt, erfahren Sie hier.
An der Belegungsfrist hängt dann auch das jeweilige Vergabeverfahren (z. B. direkte Zulassung, Losverfahren).
Achtung: Die Belegungsfrist muss der Veranstaltung mindestens einem Tag vor dem Beginn der Frist zugeordnet werden!

BelegungAdm04.png

Wie Belegungsfristen erstellt werden erfahren Sie hier.

Achtung: Um die Belegungsfunktionen nutzen zu können, muss die Veranstaltung mindestens einen Termin haben!

Vergabeverfahren

Die spezifische Konfiguration für die verschiedenen Vergabeverfahren ist bei den jeweiligen Verfahren beschrieben.