Podcasting im Fremdsprachenlernen & Interkulturellen Lernen

Aus AngWiki
Version vom 28. Dezember 2007, 14:13 Uhr von 132.252.180.251 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einleitung

PodCasting, also das Produzieren und Publizieren eigenproduzierter Radiospots und –beiträge, ist eine echte Web2.0 Anwendung für projektbasierte, prozessorientierte Lernszenarien im Fremdsprachenunterricht mit wirklichen Anspruch auf Authentizität bezogen auf die Inhalte und das Lernen selbst. Lernergruppen recherchieren Themen, produzieren mit einfachen Mitteln eine kleine „Radiosendung“, und diese wird dann ebenso einfach über im „neuen“ Internet (Web2.0) vorhandene Tools und Plattformen weltweit verbreitet. Oft dienen diese „Sendungen“ auch als Grundlage internationaler Dialoge, denn über die meisten Podcast-Server ist die Einbindung von Kommunikationstools (Kommentare zu Sendungen schreiben, Bulletin Boards oder E-Mail Kontakte nutzen usw.) möglich. Auch für die klassenpartnerschaftliche Projektarbeit oder sog. Encounter-Projects (als Modell vgl. z.B. unser Encounter Projekts mit dem Burg-Gymnasikum [1]) bieten Podcasts interessante Möglichkeiten. Mehr dazu im folgenden HandOut.

Zum Einstieg: Beispiele gelungener Praxis

  • Die Internationale Podcasting-Werkstadt der Sprach- und Kulturbörse an der TU-Berlin:

In Berlin lebende ausländische Studierende sprechen über ihr Leben in Deutschland und in Berlin, oder einfach über das, was sie bewegt. Ein Projekt von Minka Hoheisel und Ralf Bernick im Auftrag der Sprach- und Kulturbörse der TU Berlin (SKB).

#top

Dasselbe gibt es seit 2005 in Leipzig, bei Radio Deutsch als Fremdsprache (http://radiodaf.podspot.de/. Interkulturelle Radioworkshops, deren Ergebnisse auch im freien Radio der Stadt Leipzig gesendet werden, erreichen sowohl Studierende als auch andere in der Stadt lebende Migranten und Migrantinnen. Materialien zu interkulturellen Radioworkshops, die sich nicht allein auf podcasting beschränken, finden sich bei www.interaudio.de


Frequently asked questions

1. Was ist ein Podcast?

2. Wie kann durch Podcasting der Unterricht bereichert werden?

3. Wie kann Podcasting zum interkulturellen Lernen beitragen?

4. Welche Vorteile bietet Podcasting für den Fremdsprachenunterricht?

5. Welche Vorteile bietet Podcasting für den projektorientierten Unterricht

6. Wie und wo kann ich als LehrerIn einfach ein Podcast für meinen persönlichen Unterricht erstellen?

7. Beispiele

8. Erfahrungsberichte von Lehrern

9. Ansprechpartner

10. Studien / Umfragen / Statistiken

#top

Was ist ein Podcast?

Mit Podcast ist eine Serie von Audiodateien gemeint, meistens im mp3-Format, die über das Internet zugänglich gemacht und bei Bedarf heruntergeladen werden können. Dabei ist dem Inhalt keine Grenzen gesetzt: Von der Tagesschau bis hin zu Starinterviews ist alles möglich. Podcasts sind also im Grunde Radiosendungen, deren Besonderheit darin besteht, nicht mehr zu einer bestimmten Zeit gehört, bzw. gesehen werden zu müssen, sondern on demand zur Verfügung stehen.


  • Entstehungsgeschichte, Klärung technischer Begriffe, Infos zu Besonderheiten des Dateiformats, erste Schritte zum erstellen eines eigenen Podcasts [2]
  • Allgemeine Basisinformationen rund um Podcasts [3]
  • Zusätzliche Informationen zu Urheberrecht, Lizenz, Nutzungsbedingungen [4]

#top

Wie kann durch Podcasting der Unterricht bereichert werden?

Der klare Vorteil von Podcasts besteht darin, dass Unterricht nicht länger auf den Klassenraum beschränkt ist, sondern überall stattfinden kann - überall und sooft wie nötig. Denn die zeitliche und räumliche Flexibilität schafft ein Lernszenario, dass unabhängig von den Lernunterschieden zwischen den einzelnen SchülerInnen ist. Außerdem fördert das Arbeiten mit Podcasts auf kreative Weise die Medien- und Methodenkompetenz der SchülerInnen.


  • Vorteile von Podcasts im Unterricht [5]
  • Verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Podcasts im Unterricht [6]
  • Reflexionen zur Podcast-Produktion im Unterricht, online unter: [7]
  • Im ZUM-Wiki findet sich ein detaillierter Beitrag zum Podcasting in der Schule: [8]
  • Dazu auch für den Bereich Englisch folgende Seite:[9]

#top


Wie kann Podcasting zum interkulturellen Lernen beitragen?

Interkulturelles Lernen findet nicht automatisch statt: Im Unterricht können zwar Zahlen und Fakten über andere Länder und Kulturen vermittelt werden, aber von interkulturellem Lernen kann deshalb noch nicht die Reden sein: Denn interkulturelle Lernprozesse bleiben nicht auf der kognitiven Ebene stehen, sondern finden vor allem auf der Gefühlsebene statt. Podcasts stellen eine Möglichkeit dar, die kognitive Ebene mit der Gefühlsebene zu verbinden, indem sie einerseits authentisches Informationsmaterial liefern und gleichzeitig, durch den unmittelbaren Kontakt zu Menschen anderer Länder, eine emotionale Einbindung auf Seiten der SchülerInnen schaffen.

  • Partnerklassen erstellen eigene französische Podcasts, um sich so mündlich über für sie relevante Themen auszutauschen [10]
  • Deutsch-LernerInnen der Stone Bridge High School, Ashburn, Virginia, USA erzählen – auf deutsch – von den verschiedensten Themen; vom Leben einer amerikanischen Oberschülerin, bis hin zu Tipps, wie ein Junge am besten mit einem Mädchen flirtet, ist alles dabei. Die etwa vier-minütigen Podcasts können kommentiert werden [11]

#top


Welche Vorteile bietet Podcasting für den Fremdsprachenunterricht?

Neben den Vorteilen, die Podcasts für Unterricht allgemein bieten, ist für den Fremdsprachenunterricht der spielerische Umgang mit der zu lernenden Sprache bedeutsam: Die SchülerInnen befassen sich ihrem Lerntempo angepasst und auf kreative Weise mit authentischer Sprache. Dies wirkt sich nicht nur förderlich auf ihre Sprach- und Hörkompetenz aus, sondern außerdem wird durch die Individualisierung des Lernens die Angst Fehler zu machen verringert.

  • Basisinformationen: Vorteile von Podcasts im Fremdsprachenunterricht [12]
  • Weitere Informationen zu Podcasts im Fremdsprachenunterricht mit Beispielen zu Podcasting mit Partnerklassen für den Französischunterricht [13]
  • Warum Deutsch als Fremdsprache? [14]

#top


Welche Vorteile bietet Podcasting für den projektorientierten Unterricht

Beim projektorientierten Unterricht stehen neben dem Erwerb von fachlichem Wissen vor allem Ziele wie handlungsorientiertes und kreatives Lernen, sowie selbstbestimmtes Arbeiten im Vordergrund. Podcasts stellen eine ideale Möglichkeit dar, ein solches Lernszenario zu schaffen, um diese Ziele zu verwirklichen: Durch die Eigenrecherche und das selbstständige Produzieren und Publizieren von Podcasts bekommen SchülerInnen die Chance, sich auf originelle Weise sowohl fachliches als auch prozedurales Wissen anzueignen. Die Individualisierung des Lernprozesses führt darüber hinaus zu einer Reflexion der eigenen Kompetenzen.

  • Projekt „Divina & Lindlar electronic Magazine - D&L eMag“: Slowakische und deutsche SchülerInnen veröffentlichen zusammen ein Online-Magazin; dazu führen sie Interviews, schreiben Artikel, machen Fotos und drehen Videos [15]

#top


Wie und wo kann ich als LehrerIn einfach ein Podcast für meinen persönlichen Unterricht erstellen?

  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen für das schnelle Erstellen und Veröffentlichen eines eigenen Podcast [16]
  • „Podcasting Showroom“: Für die ersten Versuche als Podcaster mit Demos [17] [18]
  • Software für das Arbeiten mit Podcasts zum kostenlosen Dowload [19]

#top


Beispiele

  • „Der rote Faden“: Ablauf der Unterrichtseinheit [20]
  • Anregungen und Unterrichtspläne von Lehrern für die Verwendung von iPods im Unterricht mit Beispielen für die Unterrichtsgestaltung (pdf-Datei) [21]
  • Hörverstehensübung „Stressed Body“ [22]
  • Deutsch 4 Podcast: Podcast der Deutsch-Vier-Klasse bei Stone Bridge High School, Ashburn, Virginia, USA [23]
  • Angebote zu Lehr – und Lernmaterialen; z.B. Vokabeltrainer für den iPod [24]
  • Ein Schulpodacast: das Graf-Rasso Gymnasium in FFB [25]

#top

Erfahrungsberichte von Lehrern

  • Erfahrungsbericht mit Podcasts im Englischunterricht in der 8.Klasse eines Gymnasiums [26]

#top


Ansprechpartner

  • Bezüglich Podcasts im Allgemeinen: Annik Rubens, die erste Podcasterin Deutschlands

annik@schlaflosinmuenchen.com

  • Bezüglich Podcasts im Fremdsprachenunterricht: Minka Hoheisel und Ralf Bernick leiten die Internationale Podcastwerkstatt für DaF-Lerner an der TU Berlin (SKB), haben einen Vortrag zum Thema auf der Expolingua Berlin gehalten und führen Lehrerfortbildungen durch.

podcastwerkstatt@gmx.de

#top

Studien / Umfragen / Statistiken

  • Zusammenfassung der Ergebnisse der ersten deutschen Podcast-Umfrage mit dem Titel ‚Soziodemographische Merkmale und Nutzungsverhalten von Podcast-Hörern deutschsprachiger Podcasts’ unter [27]
  • ARD/ZDF-Online-Studie 2006: Deutsche Studie über das Konsumverhalten von Online-Angeboten (Anwenderzahlen, multimediale Angebote) unter [28]
  • Ergebnisse der ARD/ZDF-Online-Studie 2006, sowie Ergebnisse weiterer ARD/ZDF-Online Studien von 1997 bis 2006 [29]

[30]

  • Mit Podcasts lernen – ein Forschungsprojekt der Uni Leicester [31]

#top