Essener Workshop zur Netzsicherheit 2008 (EWNS08)

Aus TdRWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 3. Essener Workshop "Neue Herausforderungen in der Netzsicherheit" findet am 3. und 4. April 2008 statt. Beiträge aus der Industrie, von Netzbetreibern und von Forschungseinrichtungen sind herzlich willkommen: Call for Papers

Hintergrund

Die Entwicklung der öffentlichen Kommunikationsnetze ist geprägt von einer Migration hin zu integrierten IP-basierten Infrastrukturen – wie die Entwicklungen in den Bereichen NGN, Triple Play und IMS eindeutig belegen. Offensichtlich sind diese IP-Infrastrukturen aber von ihrer Konzeption her nicht auf Sicherheit und Robustheit gegen gezielte Angriffe ausgelegt. Für die Geheimhaltung der ausgetauschten Informationen, die Authentifizierung und Autorisierung sowie die Integritätssicherung existieren bereits vielfältige Lösungsansätze, die jedoch oft nur isoliert und ungenügend integriert verwendet werden. Die Herausforderung bei der Weiterentwicklung dieser Ansätze liegt deshalb besonders in deren Anwendbarkeit und Skalierbarkeit für große Netze sowie bei Konzepten für ein konsistentes Sicherheitsmanagement. Daneben treten neue Aspekte wie der Schutz der Privatsphäre oder die Sicherstellung der Verfügbarkeit kritischer Netzfunktionen und Dienste (Client/Server, P2P) im Fall von gezielten Angriffen immer mehr in den Vordergrund. Im Rahmen der Überlegungen zu grundsätzlich neu zu konzipierenden Internetarchitekturen (Future Internet) besteht darüber hinaus die Notwendigkeit, konsistente und durchgängige Sicherheitsarchitekturen von Beginn an zu verankern. Diese Überlegungen können nicht losgelöst von der Weiterentwicklung der Bedrohungsszenarien erfolgen, bei denen eine Kommerzialisierung und damit einhergehend eine systematische Organisation der angriffsbezogenen Aktivitäten stattfindet (etwa bei Botnets).

Vor diesem Hintergrund sind die Themenschwerpunkte des Workshops insbesondere:

  • Skalierbarkeit und effizientes Management von Sicherheitsdiensten und -protokollen
  • Konzepte und Maßnahmen zum Schutz der Verfügbarkeit von Netzen und Diensten (Client/Server, P2P)
  • Aktuelle Problemstellungen in Betreibernetzen
  • Entwicklung von Sicherheitsmetriken
  • Schutz der Privatsphäre
  • Trends bei der Weiterentwicklung der Bedrohungsszenarien
  • Sicherheitsanforderungen und -architekturen für neu zu definierende Internet-Generationen (Future Internet)

Der Workshop wird von der ITG-Fachgruppe 5.2.2 „Sicherheit in Netzen“ durchgeführt. Mit diesem Workshop wollen wir Forschern aus Industrie, Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen die Möglichkeit bieten, neue Ideen, Ansätze und Themenfelder auf dem Gebiet der Netzsicherheit zu präsentieren und zu diskutieren.

Die Kurzfassungen der ausgewählten Beiträge werden gesammelt und den Teilnehmern zur Verfügung gestellt, die Präsentationen werden nach dem Workshop auf der Website verfügbar gemacht.

Der Beginn des Workshops wird so gelegt, dass eine Anreise am selben Tag möglich ist. Ein gemütliches Beisammensein am Abend wird Gelegenheit zu weiteren Diskussionen geben.

Am zweiten Tag ist neben den Fachpräsentationen eine Sitzung der ITG-Fachgruppe 5.2.2 „Sicherheit in Netzen“ geplant, zu der Gäste herzlich eingeladen sind.

Weitere Informationen

Call for Papers

Anmeldungsformular

Programm

Veranstaltungsort
Lehrstuhl Technik der Rechnernetze, Universität Duisburg-Essen
Institut für Experimentelle Mathematik
Ellernstr. 29
45326 Essen

Anmeldung
Die Teilnahmegebühr für den Workshop beträgt € 80,-. Das Anmeldungsformular für die Teilnahme bitte per Fax (0201-1837673) oder Post an die Adresse des Veranstaltungsortes (siehe oben) senden.

Hotelinformation
Als Übernachtungsmöglichkeit bietet sich das Bildungshotel des Berufsförderungszentrums Essen e.V. an. Unter dem Stichwort "Workshop Netzsicherheit" sind dort Zimmer reserviert. Vom Bildungshotel aus kann man das Institut für Experimentelle Mathematik problemlos zu Fuß erreichen (5-10 Minuten).
Weitere Hotel-Informationen bekommen Sie per E-Mail an die Touristik-Zentrale der Stadt Essen.

Ansprechpartner
Herr Michael Kohnen, Tel. 0201-183-7636
Michael.Kohnen@iem.uni-due.de

Programm des 1. Workshops (2005)
http://www.uni-due.de/tdr/forschung-workshops-ewns05.shtml

Programm des 2. Workshops (2006)
Essener Workshop zur Netzsicherheit 2006 (EWNS06)